DNSSEC

Support Wissensdatenbank

Du bist hier:

Was ist DNSSEC?

Bei DNSSEC handelt es sich im Grunde um eine Erweiterung des DNS. DNS steht für „Domain Name System“ und stellt eine wichtige Schnittstelle zwischen dem Aufruf von Domains und der Zuordnung und Umwandlung zu passenden IP-Adressen im Internet dar. Damit diese Umwandlung und Zuordnung bzw. die DNS-Antwort, welche der Nutzer auf seine DNS-Anfrage erhält, sicherer werden, gibt es DNSSEC.

Dies wiederum steht für „Domain Name System Security Extensions“. Die Erweiterung sorgt für eine Überprüfung der Authentizität sowie der Integrität der Daten, welche bei der DNS-Antwort übermittelt werden. DNSSEC verhindert DNS Spoofing.

Sichere Domains mit DNSSEC kannst du hier bestellen:

Domain bestellen

 

Warum ist DNSSEC wichtig?

DNSSEC wird bei FireStorm automatisch bei allen Domains aktiviert.

Mithilfe der DNSSEC Erweiterung ist das unerkannte Fälschen einer DNS-Antwort nicht mehr möglich. Darüber hinaus sind die Sicherheitserweiterungen auch in weiteren Onlinebereichen ein wichtiger Sicherheitsfaktor. Gerade im Bereich von E-Mails besteht die Möglichkeit, mit DANE gesicherte E-Mails zu versenden, welche verschlüsselt zum ausgewählten Server gesandt werden. Auch hier wird verhindert, dass Dritte die E-Mails abgreifen.

Somit stellt DNSSEC nicht nur die Sicherheit für DNS-Anfragen zur Verfügung, sondern bietet auch die Sicherheitsgrundlage für weitere Transkriptionen im Netz, welche stark gesichert werden müssen.

Die Sicherheitserweiterung kann ohne Aufwand und Probleme genutzt werden. Im Grunde müssen Internetnutzer absolut gar nichts tun, um DNSSEC zu nutzen, da die Erweiterung mittels CDS automatisch bei FireStorm integriert wird.

Weitere Informationen findest du in unserem Newsbeitrag.

Related Post