Überwachung von RAID-Controllern

Support Wissensdatenbank

Du bist hier:

Überwachung von RAID-Controllern

Wir haben ein kleines Linux-Skript geschrieben, das es ermöglicht, den RAID-Controller über MegaCLI zu überwachen. Beachten Sie, dass wir keine Garantie für dieses Skript übernehmen können und die Nutzung auf eigene Gefahr erfolgt.

Das Skript funktioniert mit den meisten LSI / Broadcom Controllern sowie Dell Perc Controllern wie:

  • Perc 5/i
  • Perc 6/i
  • H700
  • H710
  • H720
  • H730p
  • H830

Beachten Sie, dass der Dell Perc H200 RAID-Controller nicht unterstützt wird!

Voraussetzung für das Skript ist, dass MegaCLI von Broadcom / LSI bereits auf dem Server installiert ist!
Dann laden Sie das folgende Skript hoch und passen Sie die E-Mail-Adresse an. Setzen Sie ausführbare Berechtigungen und führen Sie das Skript als cron z.B. alle 5 Minuten aus.

Zum Testen können Sie das Wort „Optimal“ einfach durch etwas anderes wie „Optimaler Alarm“ ersetzen.

RAID-cron.sh


#!/bin/bash
STATUS=`/opt/MegaRAID/MegaCli/MegaCli64 -CfgDsply -aALL -nolog |grep '^State' |awk '{print $3}'`

if [ "$STATUS" != "Optimal" ]; then
echo -e "Subject: RAID WARNING @ `hostname`nnRAID Status:$STATUS"|/usr/sbin/sendmail email@musterdomain.ch
fi

 

Related Post