FTP Verzeichnis unter Linux mounten

Support Wissensdatenbank

Du bist hier:

Auf deinem eigenen Server kannst du problemlos ein FTP Speicherplatz einbinden.

Damit der Cloud Speicher problemlos gemountet werden kann ist es notwendig zuerst das Paket curlftpfs zu installieren:

Debian / Ubuntu:

apt-get install curlftpfs

CentOS, Fedora, openSUSE:

yum install curlftpfs

Anschliessend musst du ein lokales Verzeichnis erstellen in das du den FTP Speicher mounten möchtest.

mkdir /mnt/ftpshare

Um die FTP Zugangsdaten sicher abzulegen erstellst du nun die Datei /root/.netrc.

touch /root/.netrc

Fülle die Datei nun mit folgendem Inhalt (Verwende dazu entweder vi, nano über SSH oder einen Editor über SFTP):

machine srXX.firestorm.ch  (Hostname oder IP)
login web00  (FTP Benutzername)
password 12345  (FTP Passwort)

Nun geben wir der erstellten Datei nur die nötigsten rechte damit diese Datei von keinen unterlaubten Benutzern gelesen werden kann:

chmod 600 /root/.netrc

Als nächstes fügst du die folgende Zeile am ende der Datei /etc/fstab hinzu (Verwende dein beim vorherigen Schritt gesetzten Hostname und Verzeichnis):

curlftpfs#srXX.firestorm.ch /mnt/ftpshare fuse allow_other,uid=1000,gid=1000,umask=0022 0 0

Als letzten Schritt musst du folgenden Befehl ausführen um die Änderungen zu aktivieren:

mount -a
Related Post