Neuerungen WordPress 5.5 – FireStorm

Alle wichtigen Neuerungen vom WordPress 5.5

Anfang August hat der Herausgeber des beliebten CMS- und Baukastensystems für Webseiten, sein neustes Update „Eckstein“ veröffentlicht. Mit WordPress 5.5 gibt es für die Benutzer nun einige neue Möglichkeiten, welche für den ein oder anderen ohne jede Frage sicher nützlich sein könnten. Es handelt sich jedoch nicht um ein unglaublich weitreichendes Update mit Neuerungen in allen Bereichen, sondern vielmehr um ein nützliches Update mit einigen netten Neuerungen. Genau diese wollen wir Dir in diesem kurzen Artikel zusammengefasst vorstellen. Denn viele FireStorm Webhosting Kunden nutzen WordPress für den Aufbau und die Verwaltung der eigenen Webseiten.

Daher wünschen wir Dir nun viel Spass beim Lesen!

 

Die wichtigsten Neuerungen von WordPress 5.5 im Überblick

Die zweite WordPress Version im Jahr 2020 kommt vor allem mit einigen Verbesserungen in den verschiedensten Bereichen. So wurde der Gutenberg-Editor, also der Text-Editor in WordPress, stark überarbeitet. Doch auch die neu integrierte Sitemap sowie einfachere Theme- und Plugin-Updates per Upload kommen hinzu. Ausserdem gibt es nun das integrierte Lazy-Loading von Bildern im international beliebten CSM-System. In den folgenden Absätzen fassen wir die unterschiedlichen Neuerungen in den einzelnen Bereichen kurz für Dich zusammen:

WordPress 5.5 kommt mit einigen Neuerungen in den verschiedensten Bereichen wie dem Block-Editor, dem UI-Design oder der integrierten Sitemap und erhöht somit nicht nur die Funktionalität, sondern auch die Benutzerfreundlichkeit.

 

 

 

Neuerungen im Text-Editor

Der bekannte Gutenberg Text- oder Block-Editor hat gleich mehrere Updates auf einmal bekommen. Dabei gab es nicht nur ein frisches UI-Design, sondern auch neue Block Design Tools sowie neue Block-Muster. Ausserdem gibt es nun die Möglichkeit der Online-Bildbearbeitung, Block-Kategorien und ein neues Block-Inserter-Panel. Zudem wurden das Block-Verzeichnis sowie die Übersicht über die neuen Block-Updates hinzugefügt.

 

Einfachere Updates für Themes & Plugins

Das neue WordPress 5.5 Update erhöht nicht nur die Funktionalität und die Benutzerfreundlichkeit, sondern auch die Sicherheit. Denn durch Auto-Updates ist die Software für Dich immer auf dem neusten Stand, auch wenn Du nicht regelmässig reinschaust und neue Updates manuell installierst. Diese Funktion gab es in Teilen zwar auch schon seit WordPress 3.7, nun umfasst sie allerdings auch alle Themes und Plugins. Darüber hinaus kannst Du mit WordPress 5.5 Themes und Plugins nun auch aus einer .zip-Datei aktualisieren.

 

Lazy-Loading für Bilder

Mithilfe des neuen Lazy-Loadings wird die Seitenladezeit und die Performance Deiner Webseite direkt verbessert. Was vorher nur durch die Installation von zusätzlichen Plugins möglich war, ist jetzt WordPress Standard. Dabei handelt es sich um eine innovative Optimierungstechnik, welche das Laden von nicht direkt benötigten Medien wie vor allem Bildern, so lange aufschiebt, bis diese tatsächlich benötigt werden.

 

Integrierte XML-Sitemaps

WordPress 5.5 kommt mit einer neuen XML-Sitemap Funktion, für welche Du kein Plugin brauchst. Unter /wp-sitemap.xml findest Du nun die indexierte Sitemap Deiner Webseite, welche bis zu 2.000 URLs enthalten kann. Diese beinhaltet neben den klassischen Objekttypen wie der Start- und Posts-Seite auch Haupt- und Benutzerdefinierte-Posttypen, Kern- und Zoll-Taxonomien sowie Autoren-Archive.

 

Webhosting bestellen

 

Related Post