fbpx

2.05 SEO Seite einrichten und optimieren

Webseite von Suchmaschinen eingestuft

 

Was ist SEO? 

Search Engine Optimization (SEO) ist die Praxis der Verbesserung des Suchmaschinen-Rankings durch die Optimierung von Inhalt und anderen Informationen, die Suchmaschinen suchen.

Das Suchranking wird von vielen Dingen beeinflusst, darunter Links von anderen Seiten und gute Qualität des Inhalts. Ein guter Ort, um mehr über SEO zu lernen, ist https://moz.com/beginners-guide-to-seo.

 

Änder deine SEO Details

1. Klicke auf Seiten-Einstellungen.

Seiteneinstellungen

 

2. Anschliessend klicke auf SEO.

SEO Seite

 

Über SEO

Titel

Dieser Titel wird als Standard für jede Seite auf deiner Webseite gesetzt.

 

Seitentitel

Verwende für jede Seite auf deiner Webseite eindeutige Seitentitel. Dies hilft bei der Indizierung.

 

Sprache

Die Hauptsprache die auf der Webseite verwendet wird.

 

Beschreibung

Dies ist eine Zusammenfassung deiner Webseite, die von Suchmaschinen angezeigt wird, um Menschen die Entscheidung zu erleichtern, ob sie deine Webseite besuchen sollen.

Auflistung in Google

 

Beschreibungstipps

• Halte den Text kurz – unter 150 Zeichen.

• Sei so prägnant und informativ wie nur möglich.

 

Schlüsselwörter

Dies sind Wörter und Phrasen, die Suchmaschinen helfen, deine Webseiten-Inhalte mit einer relevanten Suche zu verknüpfen.

 

Keyword-Tipps

• Schlüsselwörter sollten konsequent über deine Webseite verwendet werden – in Inhalt, Seitentitel und in deinen SEO-Einstellungen.

• Aktualisiere deine Keywords regelmäßig.

• Versuche Schlüsselwörter zu verwenden, die deine Webseite tatsächlich repräsentieren, anstatt Wörter, von denen du denkst, dass sie beliebt sind.

• Schlüsselwörter solltest du nicht wiederholen.

 

Seiteneinstellungen und SEO

Jede Seite deiner Webseite braucht einige grundlegende SEO Informationen.

Trage jeder Seite einen passenden Titel und eine Beschreibung ein.

1. Klicke dazu auf die Schaltfläche Mehr ()

2. anschliessend wähle Seiteneinstellungen bearbeiten.

Seiteneinstellungen bearbeiten

 

3. Titel in Navigation ist der Seitentitel, der auf Ihrer Webseite angezeigt wird.

4. Titel im Browser kann einige kurze zusätzliche Informationen über deine Webseite enthalten. Zum Beispiel: „Mountain Tours – Kontakt“.

5. Seiten-URL ist der Pfad zur Seite z.B. www.yoursite.com/tours – in den meisten Fällen kannst du das unverändert lassen.

6. Seitenstatus Wenn du möchtest, dass diese Seite ausgeblendet wird, wenn die Webseite veröffentlicht wird, z.B. wenn sie noch nicht fertig ist, dann setze den Status auf Offline.

7. Schlüsselwörter Einige beschreibende Schlüsselwörter für deine Webseite – wiederhole keine Wörter oder verwende zu viele.

8. Beschreibung Sollte eine kurze Beschreibung der Seite sein, wie sie in einer Suchmaschinen-Liste erscheinen soll.

Seiteneinstellungen

 

Mehr erfahren

Wenn du möchtest, dass deine Webseite in Suchmaschinen gut funktioniert, lohnt es sich, ein bisschen mehr darüber zu erfahren, wie Seitentitel und Beschreibungen von Google verwendet werden.

 

 

 

2.07 Deine Seite zurücksetzen

Ein Seiten-Reset wird:

  • alle Seiteninhalte löschen.
  • die aktuelle Vorlage durch Löschen von Änderungen an Schriftarten, Stilen und Farben wiederherstellen.

 

Nachdem ein Reset abgeschlossen ist:

  • ist der Textinhalt gelöscht.
  • sind Bilder von der Seite entfernt, bleiben aber im Bildquellenfenster vorhanden.
  • bleiben Blog-Beiträge in der Blog-Anwendung vorhanden.
  • sind Produkte weiterhin in der Shop-Anwendung vorhanden.
  • sind Domain- und Account-Einstellungen unverändert.

 

Um deine Webseite zurückzusetzen

1. Klick auf Seiten-Einstellungen.

Seiteneinstellungen

 

2. Anschliessend klicke auf Zurücksetzen und dann auf die Schaltfläche „Meine Webseite zurücksetzen“.

Seite zurücksetzen

2.06 Eine Seite weiterleiten

Seite weiterleiten

Verwende Seitenumleitungen, wenn du eine Seite ersetzt hast und die Besucher zu einer neueren Version umleiten möchtest.

 

Umleitungsarten

Es gibt zwei verschiedene Arten von Umleitung:

301 Permanent

Die 301-Umleitung zeigt eine permanente Veränderung an. Suchmaschinen erkennen die Umleitung und indizieren die Webseite neu.

302 vorübergehend

Die 302-Umleitung ist vorübergehend, was bedeutet, dass die alte oder ursprüngliche Seite mit Suchmaschinen indiziert bleibt. Eine 302-Umleitung sollte keine permanente Lösung sein, da beide Seiten weiterhin indiziert sind und dies das Ranking der alten und neuen Seiten beeinflusst.

 

Hinzufügen einer Umleitung

1. Klicke auf Seiten-Einstellungen.

Einstellungen

 

2. anschliessend klicke auf Umleitung.

3. Und nun klicke auf Hinzufügen einer Umleitung oder die Taste +.

Erstelle eine Umleitung

 

4. Füge jetzt den Namen der Seite hinzu, von der du deine Besucher umleiten möchten.

5. Wählen die Seite aus, zu der sie umgeleitet werden sollen.

6. Anschliessend klicke auf Speichern.

Hinzufügen einer Umleitung

 

7. Und nun kehrst du anschliessend zur Seite „Umleitung“ zurück, wo du alle momentan aktiven Umleitungen siehst.

Weiterleitungsseite 

2.04 mit Google Analytics verbinden

mit Google Analytics verbinden

So sendest du die Daten von deiner Webseite an Google Analytics

2.03 Favicon beim SiteDesigner hinzufügen

Favicon beim SiteDesigner hinzufügen

Ein Favicon ist ein kleines Icon in der Adressleiste des Browsers.

Favicon Beispiel

 

Favicon hinzufügen

1. Klicke auf Seiten-Einstellungen.

Seiteneinstellungen

 

2. Anschliessend klicke auf Favicon.

3. Und nun klicke auf Bild auswählen.

Favicon Einstellungsseite

 

4. Wähle jetzt das Bild aus, das du verwenden möchtest.

 

Erstelle ein Favicon

Das Favicon muss eine .ico-Datei sein und sollte nicht größer als 4KB sein. Es gibt viele frei verfügbare Werkzeuge für die Erstellung vo  n .ico Dateien: Verwenden Sie eine Suchmaschine, um nach „Favicon Generator“ zu suchen.

 

5. Nach dem Hochladen siehst du eine Vorschau deines Favicon.

2.01 Seitenstatus

Seitenstatus

Nimm deine Webseite offline und lege deine bevorzugte Domain fest.

So öffnest du die Seite Seiteneinstellungen:

  1. Klicke auf Seiten-Einstellungen.
Seiteneinstellungen

 

Seitenstatus

  1. Klicke auf Seitenstatus.
  2. Um deine Webseite auszublenden, wähle Offline. Deine Webseite wird unsichtbar sein, bis du den Status auf Online änderst.
  3. Wenn du mehr als einen Domänennamen hast, wähle den gewünschten Eintrag aus. Dies wird der Domain-Name, der in den Suchmaschinen angezeigt wird.
  4. Wenn du mehr als einen Domänennamen hast, aktivieren Immer auf die bevorzugte Domäne umleiten und jeder von einer sekundären Domain ankommender Traffic wird auf die Hauptdomain umgeleitet.
  5. Klicke auf Speichern.
Seitenstatus

 

Seiten-Caching

Google und andere Suchmaschinen können deine Webseite zwischenspeichern. Wenn du die Webseite veröffentlichst und sie von Google oder anderen Suchmaschinen indiziert wurde, dann kannst du die Webseite offline nehmen, aber die Cache-Version der Webseite wird bei Google und den anderen Suchmaschinen nicht sofort entfernt.